Über uns

Gartenzwerge, exakte Rasenkanten und Spießer, wohin man schaut - diese Vorstellung vom Schrebergarten und seinen Nutzern ist in der 1956 gegründeten  Michl-Walther -Kleingartenanlage  NW 18 ein überholtes Klischee. Zum Glück. In den 122 Gärten, die sich auf rund 41.000 m² verteilen, herrscht bunte Vielfalt - Jung und Alt, Familien, Paare, mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln bearbeiten und beleben ihre im Durschnitt rund 250 m² großen Parzellen auf ganz unterschiedliche Art und Weise (aber im Rahmen des Bundeskleingartengesetzes). 

Wir sind uns bewusst, dass es ein Privileg ist, einen Kleingarten zu haben - und wollen der Allgemeinheit daher auch etwas zurückgeben: Etwa durch unser Engagement für Natur- und  Umweltschutz in der Stadt, durch umweltpädagogische Angebote für Kinder (Stichwort Schulgarten),  durch kostenlose, für alle offene Schnittkurse, durch die Zusammenarbeit mit vielen Vereinen in unserem Umfeld, durch Gartenführungen - oder auch durch unser alljährliches Sommerfest, das ein fester Termin und echtes Highlight für die Bewohner hier im Viertel ist. 


Unser Naturgarten-Projekt

Wir arbeiten aktiv für Artenvielfalt, Ressourcenschutz und die Entwicklung von Grünflächen in der Stadt. Und sind damit Bayerns erste zertifizierte Naturgarten-Anlage geworden.

Wir beim Landeswettbewerb 

"Gärten im Städtebau" 

 

Wir haben es tatsächlich geschafft, den Landeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ 2021 zu gewinnen. Hier Bilder vom Rundgang der Jury durch unsere Anlage. 

Unser Schulgarten

Ein Kleinod für Stadtkinder: In unserem Schulgarten werkeln unsere  Kleinsten - und erleben die Natur hautnah im Wechsel der Jahreszeiten.

Unser Ideen- und Lehrpfad

Jeder spricht vom naturnahen Gärtnern - aber was steckt da eigentlich genau dahinter? Wie kann ich's in meinem eigenen Garten umsetzen? Unser Lehrpfad gibt Tipps und zeigt praktische Beispiele.

Unsere Vorstände und Fachberaterinnen

Was unsere Anlage so besonders macht, ist die große Gemeinschaftsleistung unserer Gartler - aber auch unserer ehrenamtlichen Vorstände und unserer Gartenfachberaterinnen. Sie stellen wir hier kurz vor.